Zum Inhalt springen
  • gelenkarm_markise_169_3.jpg

    Gelenkarmmarkisen / Markilux

    Beschattung von Terrasse und Balkon
  • gelenkarm_markise_mx1700_huelse.jpg

    Kassetten Markisen

    Mit verschiedenen Steuerungen - Handkurbel, Motor oder Funk - je nach Wunsch
  • gelenkarm_markise_mx1700_offen_detail.jpg

    Offene Gelenkarmmarkisen

    die ideale Markise zur Beschattung auch für schmale Terrassen, Nischen und Balkone
  • markilux_790.jpg

    Markisen - Sonderformen

    Markisen können auch Terrassendächer beschatten. Nutzen Sie die Vorteile von Seitenmarkisen auch oder Vertikalmarkisen als komfortablen Sichtschutz

Vorteile von Markisen

  • Eine Markise ist zur Beschattung von Balkon und Terrasse bestens geeignet.
  • Genießen Sie Ihren angenehm schattigen Platz im Freien.
  • Markisen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Passend für jede Einbausituation und jeden Anspruch.
  • Eine Markise begleitet Sie Dank Qualität und fachgerechter Montage durch viele Sonnentage. 
  • Sonnenschutz, Blendschutz und Sichtschutz in einem kann Ihnen Ihre Markise bieten.
  • Sie haben die Wahl zwischen Kassetten-Markisen, Hülsenmarkisen, Halbkassetten-Markisen, offenen Gelenkarm-Markisen, Seitenmarkisen, Vario-Volantmarkisen.
  • Wir beraten Sie gern kostenfrei Vor Ort über die geeignete Markisenart, die passende Bespannung und Bedienungsmöglichkeiten von Handkurbel bis Funksteuerung.
  • Sie erhalten ein unverbindliches Angebot. Maßanfertigung, Lieferung und Montage übernehmen wir als Fachbetrieb aus einer Hand.

Nutzen Sie den Vorteil kompetenter Beratung

Wissenswertes ... Markisen

  • eine Markise ist der Sonnenschutz auf Balkon und Terrasse
  • Markisen nennt man auf englisch - awning oder marquee
  • auf französich - store
  • auf spanisch - toldo
  • Ein Fachbetrieb verwendet je nach Untergrund – Beton, Ziegel, Isoputz - unterschiedliche Befestigungsmethoden
  • so garantieren wir höchstmögliche Sicherheit
  • Wie die Montage in Ihrem Fall erfolgt, klären wir vorab bei einem Vor-Ort-Termin ab.
  • Auf dem Markt gibt Markisenstoffe von wasserabweisend bis wasserdicht.
  • Hierbei spielt auch die Verarbeitung der Nähte eine entscheidende Rolle.
  • Statt der früher üblichen Fadennaht wird eine Klebetechnik verwendet, die höhere Dichtigkeit ermöglicht.
  • Bei einer Vollkassettenmarkise umschließt eine Alu Gehäuse die Welle mit dem Stoff und das Tragrohr.
  • Somit ist die Markise gesamt geschützt.
  • Sichtbar im eingefahrenen Zustand ist dann nur eine vollständig geschlossene Kassette.
  • Im Gegensatz ist bei einer Hülsenmarkise oder Halbkassette nur die Welle mit dem darauf gewickelten Stoff geschützt.
  • Sichtbar ist somit also das Tragrohr mit der Hülse, die daran befestigt ist.
  • Eine Standardmarkise als wirksamer Sonnenschutz bietet keinen Ummantelung der Markise durch Kassette oder Hülse
  • sie ist aber die kostengünstige Markisen Variante.
  • Wird die Markise z.B. unter einer Balkondecke montiert, ist dies nicht zwingend notwendig